D-PL-CZ-RU Trainingsseminar 2018

"Russian-European Interaction History"

Vom 20.12 bis 23.12 organisierte Aktion West-Ost zusammen mit ihren Partnern aus Polen, Russland und der Tschechischen Republik ein Trainingsseminar in Düsseldorf. Das Training war Teil des Aufbaus von neuen Partnerschaften mit zwei Organisationen aus Russland NGO School Projects und der Tschechischen Republik GFPS-CZ sowie der Vertiefung der bereits bestehenden Partnerschaft mit der polnischen Organisation.

Das war unsere erste Veranstaltung um das kommende Projekt, eine multilaterale Jugendbegegnung in Russland mit der ähnlichen Thematik im Jahr 2019 vorzubereiten und unser zukünftiges Team inhaltlich aber auch methodisch zu schulen. Im Rahmen des Trainingsseminars haben wir ein besseres Verständnis über die aktuelle Entwicklung und Problemfelder der Beziehungen zwischen Europa und Russland gewonnen. Bei der Beschäftigung mit dem Thema Europäische und Russische Narrative zusammen mit unserer Referentin Nele Quecke wurden die Kenntnisse über die gegenseitige Wahrnehmung Europas und Russlands näher beleuchtet und einige Methoden für Arbeit mit den Medien praktisch ausprobiert. Das Team hatte ebenso die Möglichkeit einander besser kennenzulernen und einige Geschichten, die unser Leben beeinflusst haben, in der gemütlichen Runde zu erzählen. Unser letzter Abend haben wir in einer Weihnachtsstimmung verbracht, über die lustige gemeinsame Momente von den letzten Projekten wieder erinnert und uns mit den kleinen Geschenken beschenkt.

Die Veranstaltung hat uns geholfen, neue Ideen und Wünsche für die kommende Jugendbegegnung im Jahr 2019 zu sammeln, das Thema des zukünftigen internationalen Projekts auszuwählen und die Inhalte gründlicher zu besprechen. Das Team hat viele neue Impulse für die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit bekommen und eine schöne Zeit zusammen genossen. Wir sind auf den weiteren Planungen für unsere Jugendbegegnung 2019 gespannt!

Gefördert von